Kind vom schwarzen Liebhaber

Kind vom schwarzen Liebhaber

Mein Mann filmt den Beischlaf / Von Karen Kay

Chapter 1 by gurgel gurgel

Ich stand kürzlich an einem Morgen vor dem Badezimmerspiegel, kämmte mein Haar. Ich hatte ein fremdes Gefühl in meinem Bauch und fühlte, wie sich etwas bewegte. Ich legte den Kamm auf die Anrichte und öffnete meine Robe und legte meine Hand auf meinem geschwollenen Bauch.

Ich lächelte. Ich spürte, wie es sich in mir bewegte! Ich starrte in den Spiegel sah meine geschwollenen Brüste an, und erinnerte mich an die Nacht vor fast neun Monaten.

Ich bin Karen, und ich liebe es, schwarze Männer kennen zu lernen. Ich bin mit einem weißen Typen verheiratet, der es liebt, mich mit meinen schwarzen Liebhabern zu beobachten und zu filmen. Ich habe mehr als nur einen schwarzen Typen über die letzten Jahre getroffen, aber einige sind regelmäßige Liebhaber von mir geworden.

Ich möchte von einem besonders feinen Typ erzählen, der James hieß. Er ist ein großer gut aussehender muskulöser schwarzer Mann. Er hat ein dominantes Benehmen, aber ich würde sagen, dass er einer der sanftesten Typen war, mit denen ich je geschlafen habe.

James hat einen hinreißenden Körper und er hebt täglich Gewichte und hat Football gespielt. Wir lernten uns eines Nachts in einem Klub kennen, während ich mit meinem Mann tanzte. Er sah, wie ich ihn prüfend ansah, als er an unserem Tisch vorbeiging, dann aber zu mir kam als ich an der Bar war und sich vorstellte.

Er bot an, mir ein Getränk zu bestellen, aber ich sagte ihm, dass ich zu meinem Tisch zurück musste, weil mein Mann auf mich warte. Ich sah wie seine Augen mich ansahen und wusste er war enttäuscht. Ich konnte seine Augen auf mir fühlen, wie ich zu meinem Tisch zurückging und mich setzte.

Ich erzählte meinem Mann von ihm, und er fragte mich, ob ich ihn einladen möchte sich zu uns zu setzen. Mein Mann musste mir dafür meinen Arm nicht verdrehen, könnte ich hinzufügen. Ich suchte und fand ihn an der Bar stehen und er war ziemlich überrascht, mich wieder zu sehen.

Er war noch überraschter, als ich ihn bat, sich mit an unseren Tisch zu setzen. Er nahm sein Getränk auf und folgte mir zurück zu unserem Tisch, wo ich ihn meinem Mann vorstellte. Wir hatten ein langes Gespräch, und wir erklärten James, dass mein Mann und ich eine offene Ehe führen.

Tanz

More fun
Want to support CHYOA?
Disable your Ad Blocker! Thanks :)