Eine ganz normale Familie

... mit nicht ganz so normalen Intressen

Chapter 1 by EvilNorbert EvilNorbert

Es war gegen 7 Uhr an einem Montagmorgen in einer norddeutschen Kleinstadt. In einem kleinen aber liebevoll hergerichteten Einfamilienhaus versammelte sich eine auf den ersten Blick ganz normale Fami-lie zum Frühstück. Peter, der Vater, war 35 Jahre alt, blond und muskulös, war Schulleiter eines Gymna-siums in der nahen Großstadt. Michaela, seine Frau, war 36 Jahre alt, hatte lange schwarze Haare, die sie meistens zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden hatte, sie war gerade mal 1,60m groß, schlank und grazil, ihre festen B-Titten würden wohl nie einen BH brauchen. Mit ihrer mädchenhaften Gestalt ging sie (wenn sie wollte) als 18jährige durch und niemand hatte geglaubt, dass sie sehr erfolgreich als Justizvollzugsbeamtin arbeitete und es bereits zur stelltvertetenden Anstaltsleiterin gebracht hatte. Tom umd Babsi waren Zwillinge und gerade mal 18 Jahre alt. Tom war die Intelligenzbestie der Familie. Er hatte zwei Schulklassen übersprungen und studierte bereits Medizin, während Babsi eine echte Sport-kanone war. Sie war Landesmeisterin in Jiu-Jitsu, spielte in Fußball in der Landesauswahl der Frauen U19 und hatte keine Schwierigkeiten nebenbei ihr Abitur erfolgreich vorzubereiten. Nach dem Frühstück, das die vier, wie üblich gemeinsam einnahmen, würden sie alle das gemeinsame Heim verlassen um sich erst wieder gegen 18 Uhr zu treffen.

Wenn wollen wir an diesem Tag begleiten?

Want to support CHYOA?
Disable your Ad Blocker! Thanks :)